Abschiebungen

Abschiebungen sind gewaltvolle Handlungen gegen Menschen, die in Deutschland Schutz und Perspektiven suchen.

Die aktuellen Debatten um Abschiebungen sind hochgradig geprägt von politischem Populismus und der Idee durch eine regressive und repressive Migrationspolitik Wähler*innen am rechten Rand zu angeln. Dies ist hochgradig fahrlässig und ein Spiel mit Menschenleben, das gesamtgesellschaftlich sicher nicht zu einem größeren Demokratieverständnis führen wird. In diesen Debatten werden in vielen Fällen die gesellschaftlichen Bedingungen in den Herkunftsländern ausgeklammert oder schön geredet.


Mehr dazu

Abschiebungen stoppen


Mehr dazu in Kürze

Sogenannte "Freiwillige Ausreise"


Mehr dazu in Kürze

Abschiebeknast in Glückstadt


Mehr dazu in Kürze

AnkER-Zentren


Mehr dazu in Kürze